Die Erfindung des Buchdrucks hatte die schreibenden Mönche
 in den Klöstern ihrer Arbeit beraubt.
Arbeitslos wurden sie deshalb trotzdem nicht, sie fingen damals an, mit Erfolg Bier zu brauen.